Rufen Sie uns an!

Mittelland     
Simon Lepori     
079 300 78 72

Zentralschweiz     
Laura Püntener    
079 729 10 64

Janine Schlatter    
078 742 29 19

Ostschweiz     
Markus Boll     
079 440 07 70

Westschweiz     
Jean-Sébastien Aeberhard     
079 412 81 88

Mehr über unser Beratungsteam

Zentrale:    
+41 58 434 11 00    
info@hypona.ch

Kontakt

Online-Shop für Kleinmengen

Im Online-Shop bestellen

Ausgewählte HYPONA-Produkte sind im Ladensortiment der LANDI erhältlich.

LANDI-Ladensortiment

Finden Sie Ihre Pferdekompetenz-LANDI.

Grossmengen ab 2 Paletten oder 2t lose werden über den Shop oder über das Bestellbüro bestellt.

Image
Pferdemaul

Zähne

Die Verdauung des Futters startet bereits in der Maulhöhle. Da Zahnprobleme vielfältige Folgen mit sich ziehen können, sollte ein Augenmerk auf die Zahngesundheit gelegt werden.

Die Verdauung des Futters startet bereits in der Maulhöhle mit dem Kauen. Das Futter wird zerkleinert. Gleichzeitig wird die Speichelbildung angeregt, um das Futter anzufeuchten und den pH-Wert des Magens abzupuffern. Zudem bildet das Kauen eine wichtige Beschäftigung für das Pferd. Treten Zahnprobleme auf, kann das Futter unter anderem nicht mehr korrekt zerkleinert werden und die Nahrung wird nur unvollständig verwertet.

Image
Zahnarzt

Vielfältige Anzeichen und Ursachen

Abneigung gegen gewisse Futtermittel, verändertes Verhalten bei der Futteraufnahme, übler Mundgeruch, Verdauungsbeschwerden, übermässiger Speichelfluss, Gewichtsverlust, Leistungsverlust oder Rittigkeitsprobleme können auf Probleme mit den Zähnen hindeuten.

So vielfältig die Anzeichen, so vielfältig sind auch die Ursachen für Zahnprobleme: Sie können unter anderem durch angeborene oder erworbene Fehlstellungen, falsche Fütterung, den Zahnwechsel, fehlende oder falsche Zahnbehandlung, Verletzungen durch Rangordnungskämpfe sowie Weideunfälle hervorgerufen werden.

Die Ausbildung von scharfen Kanten (sog. Haken) an den Backenzähnen ist besonders häufig. Sie bilden sich durch ungleichmässigen Abrieb der Zahnoberflächen und können zu Verletzungen an Zunge und Schleimhäuten führen. 

Bei Pferdesenioren kommt es irgendwann zu einem altersbedingten Zahnabrieb. Das Heu kann dann nicht mehr ausreichend durch die Backenzähne zerkleinert werden. Gewichtsverlust, Heuröllchen sowie faserreicher Kot sind typische Anzeichen dafür.

Um Probleme mit dem Maul frühzeitig zu erkennen, wird eine regelmässige, jährliche Kontrolle durch den Pferdezahnarzt empfohlen.

Image
Heuwickel

Wenn dem Pferd beim Fressen Heuwickel aus dem Mund fallen, so deutet dies darauf hin, dass etwas beim Kauen nicht stimmt. 

 

Fütterungsempfehlungen

 

Raufutter
  
ProduktBeschreibung
  
ST. HIPPOLYT Glyx-Wiese HeucobsReich an Kräutern und fruktanarmen Gräsern, NICHT mineralisiert und vitaminiert. Muss mit einem Mineralfutter ergänzt werden. Generell einweichen.
ST. HIPPOLYT Glyx-Wiese SeniorfaserZur Aufwertung der Raufutterration sowie zur Fütterung von Pferden mit Zahnproblemen. NICHT mineralisiert und vitaminiert. Muss mit einem Mineralfutter ergänzt werden.

AGROBS PRE ALPIN Wiesencobs 

AGROBS PRE ALPIN Wiesenflakes

Als Grundfutter (100% Heuersatz) oder zur Aufwertung von Heu, Silage, Weide. Langsam anfüttern, Cobs & Flakes generell einweichen, NICHT mineralisiert und vitaminiert. Muss mit einem Mineralfutter ergänzt werden.
AGROBS PRE ALPIN SeniorGrundfuttergenuss bis ins hohe Alter. Generell anfeuchten oder einweichen. NICHT mineralisiert und vitaminiert. Muss mit einem Mineralfutter ergänzt werden.
AGROBS PRE ALPIN Protein Light FlakesSpezielle eiweissarme Gräsermischung, bei Leber- und Nierenproblemen. Ohne Kräuter. Für Allergiker geeignet. NICHT mineralisiert und vitaminiert. Muss mit einem Mineralfutter ergänzt werden.

 

Ergänzungsfutter
  
ProduktBeschreibung
  
HYPONA Optimal-FreeOhne Melasse und ohne ganzes Getreide. Tiefer Stärke- und Zuckergehalt, hervorragende Akzeptanz.

HYPONA-Youngster

HYPONA-Senior

Haferfrei, hochverdaulich, moderater Stärke- und Zuckergehalt, für den Aufbau einer guten Körperkondition.
ST. HIPPOLYT Equigard ClassicGetreide- und melassefrei, sehr niedriger Stärke- und Zuckergehalt
ST. HIPPOLYT Hesta Mix ClassicHafer- und melassefrei, besonders reich an Mikronährstoffen
ST. HIPPOLYT VollwertpelletsVollwertiger Pellet mit Kräutern, Ölen und Ölfrüchten, haferfrei
Brandon xlGetreide- und melassefreies Futter mit moderatem Energiegehalt
Brandon xsMelassefreier und niederglykämischer Pellet, für Pferde mit normalen Leistungsanforderungen.

AGROBS AlpenGrün Müsli

AGROBS AlpenGrün Pellet

Getreide- und melassefrei, ohne künstliche Zusatzstoffe, ohne Luzerne. Kann bei Zahnproblemen angefeuchtet oder eingeweicht werden (Pellets generell anfeuchten/einweichen).
AGROBS Luzernecobs100 % Luzerne, frei von Melasse, Staub und Bindemitteln. Cobs generell einweichen.
AGROBS MaiscobsAls Aufbaufutter in Zeiten erhöhen Bedartf, bei dünnen und/oder alten Pferden zum Auffüttern, zur eiweissarmen Ernährung. Cobs generell einweichen.
AGROBS KraftpaketAls Aufbaufutter in Zeiten erhöhten Bedarfs (Wachstum, Trächtigkeit, Turnier und Sporteinsatz), reich an hochwertigem Eiweiss und hochverdaulicher Stärke. Es wird empfohlen, die Pellets einzuweichen.
AGROBS Horse Alpin SeniorFür ältere Pferde und Pferde mit Kauproblemen. Generell anfeuchten oder einweichen. NICHT mineralisiert und vitaminiert. Muss mit einem Mineralfutter ergänzt werden.

 

Zusatzfutter / Spezialitäten
  
ProduktBeschreibung
  

HYPONA-Mash 

ST. HIPPOLYT Irish Mash 

ST. HIPPOLYT Glyx-Mash

AGROBS AlpenGrün Mash

Mash regt die Verdauung an und unterstützt das Wohlbefinden des Pferdes. 
* getreidefrei 

 

 

Passende Beiträge unserer Partner

Vorschaubild für den Videofilmo "HippoWissen: Seniorenfütterung mit Fallbeispielen".

Das könnte Sie auch interessieren

Schwerfuttrige Pferde

Schwerfuttrige Pferde brauchen relativ grosse Futtermengen, um das optimale Gewicht halten zu können. Die individuellen Anforderungen der Pferde müssen unbedingt beachtet werden.

Stoffwechsel

Der Stoffwechsel ist ein unverzichtbares, übergeordnetes System, welches unsere Organe am Leben erhält.

Zuchtstute und Fohlen

Gesunde Stuten und vitale Fohlen sind das wichtigste Gut in der Zucht. Die bedarfsgerechte Versorgung von Stute und Fohlen ist dabei von enormer Bedeutung.