Rufen Sie uns an!

Mittelland     
Simon Lepori     
079 300 78 72

Zentralschweiz     
Laura Püntener    
079 729 10 64

Janine Schlatter    
078 742 29 19

Ostschweiz     
Markus Boll     
079 440 07 70

Westschweiz     
Jean-Sébastien Aeberhard     
079 412 81 88

Mehr über unser Beratungsteam

Zentrale:    
+41 58 434 11 00    
info@hypona.ch

Kontakt

Online-Shop für Kleinmengen

Im Online-Shop bestellen

Ausgewählte HYPONA-Produkte sind im Ladensortiment der LANDI erhältlich.

LANDI-Ladensortiment

Finden Sie Ihre Pferdekompetenz-LANDI.

Grossmengen ab 2 Paletten oder 2t lose werden über den Shop oder über das Bestellbüro bestellt.

Image
Fohlen, Stute und Geschwister

Fohlenglück - Pferdezucht und -aufzucht

Gesunde Stuten und Fohlen sind das wichtigste Gut in der Zucht.

Für das Fruchtbarkeitsgeschehen ist neben optimierten Haltungsbedingungen eine angepasste Fütterung ganz besonders wichtig. Nährstoffimbalanzen können Fruchtbarkeitsprobleme verursachen und so den Zuchterfolg beeinträchtigen. Eine optimale Zuchtvorbereitung sollte deshalb schon einige Wochen vor dem geplanten Bedeckungstermin erfolgen. Nur wenn die Stute während der Trächtigkeit bestmöglich versorgt ist, kann sich der Fötus optimal entwickeln.

Damit es mit der Belegung klappt 

Durch die gezielte Zufuhr von Wirkstoffen kann die erfolgreiche Belegung der Stute unterstützt werden. Insbesondere Beta-Carotin beeinflusst die Reifung der Eizellen, den Aufbau der Schleimhäute in der Gebärmutter und steigert somit den Belegungserfolg bei den Stuten. Futterzusätze wie UFA 996 CYCLO EXTRA, sollten dafür mindestens drei Monate vor dem geplanten Decktermin bis drei Monate nach dem Belegen eingesetzt werden.

Zuchtstuten optimal versorgen 

Eine ausgleichende Fütterung ist nicht nur bei älteren Zuchtstuten notwendig, die oftmals bei nicht optimaler Fütterung und mehreren Mutterschaften ihre Nährstoffreserven verbraucht haben. Auch junge Stuten, die sich noch im Wachstum befinden, brauchen die Nährstoffe für sich und das heranwachsende Leben. Ab dem achten Trächtigkeitsmonat wächst der Fötus im Mutterleib stark und ist auf eine entsprechende Nährstoffversorgung angewiesen. Gleichzeitig wird im mütterlichen Stoffwechsel die Basis für eine optimale Milchleistung während der Laktation gelegt. Spezielle Zuchtfutter wie HYPONA-Zucht oder St. Hippolyt Equilac decken die Bedürfnisse von Fötus und Zuchtstute und können bis zum Ende der Säugezeit eingesetzt werden.

Aller Anfang ist schwer 

Fohlen brauchen eine umsorgende Mutterstute, am besten gleich die ersten warmen Sonnenstrahlen auf das Fohlenfell und viel Bewegung an frischer Luft. Sie nehmen nebst der Muttermilch bereits früh Festfutter auf. Um Ihre Verdauung für diese Komponenten aufzubauen, muss das Ergänzungsfutter für Fohlen eine hohe Verdaulichkeit aufweisen. Aufgrund ihres intensiven Wachstums sind Fohlen im ersten Lebensjahr auf eine eiweissreiche Fütterung und eine gesicherte Versorgung mit Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen angewiesen. Mit HYPONA-Zucht oder St. Hippolyt Fohlengold werden sie in ihrer Entwicklung optimal unterstützt. Das Ergebnis sind gesunde, glänzende Fohlen und Jungpferde, die alle Möglichkeiten ihres genetischen Potenzials voll ausschöpfen können.

Image
Säugendes Fohlen

 

 

Passende Beiträge unserer Partner

Vorschaubild für den Videofilmo "HippoWissen Fütterungsseminar: Trächtigkeit und Geburt, Laktation, Fohlenaufzucht".

Das könnte Sie auch interessieren

Pferde füttern mit Konzept

Die Basis jeder Pferdefütterung ist qualitativ hochwertiges Raufutter in ausreichender Menge zur freien Verfügung oder in mehreren Gaben über den ganzen Tag verteilt anzubieten.

Zuchtstute und Fohlen

Gesunde Stuten und vitale Fohlen sind das wichtigste Gut in der Zucht. Die bedarfsgerechte Versorgung von Stute und Fohlen ist dabei von enormer Bedeutung.

Es braucht Vertrauen und Geduld

Stuten zu melken ist in der Schweiz eine Nische.
Image
Hypona Pferdefigur blau